Autoversicherung

Wir versichern nicht nur ein Fahrzeug

Wir sorgen dafür, dass Sie mobil sind und bleiben. Doch Mobilität bedeutet für jeden etwas anderes. Darum bieten wir auch nicht allen Kunden einfach das Gleiche an. Durch passgenaue Tarife in der Haftpflichtversicherung, Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung und optionale Zusatzbausteine wie zum Beispiel Kfz-Schutzbriefe oder Rabattschutz schaffen wir für jeden die Möglichkeit, seine Mobilität ganz individuell abzusichern.

Versicherungswechsel

Kfz-Versicherung: Wechsel bis zum 30. November kann sich lohnen!

Sie können jede Autoversicherung zum Ablauf eines Versicherungsjahres mit einmonatiger Frist kündigen. Bei den meisten Kfz-Versicherungen endet das Versicherungsjahr zum 31. Dezember, sodass im Regelfall bis zum 30. November gekündigt werden kann. Um zu einem günstigeren Tarif oder besseren Leistungen für Ihr Fahrzeug zu wechseln, sollte diese Frist unbedingt berücksichtigt werden! Ansonsten verzögert sich die Kündigung um ein weiteres Jahr und Sie müssen einen unnötig hohen Beitrag zahlen. 

Welche Frist gilt beim Sonderkündigungsrecht?

Als Versicherungsnehmer können Sie in folgenden Fällen vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen: 

  • Sie schaffen sich ein neues Fahrzeug an. 
  • Ihr Versicherer erhöht den Beitrag. Sobald Sie über die Beitragserhöhung informiert worden sind, gilt eine Kündigungsfrist von einem Monat. 
  • Ihre Versicherung reguliert einen Schaden. In diesem Fall beginnt die Kündigungsfrist von ebenfalls einem Monat, sobald der Versicherer die Schadensregulierung entweder bestätigt oder ablehnt.

Unser Tipp: Es lohnt sich immer, auch Teilkasko und Vollkasko in einen Versicherungsvergleich mit einzubeziehen. Manchmal können Sie mit einer Kündigung und einem anschließendem Wechsel sowohl die Kosten senken als auch den Leistungsumfang erhöhen.

Allgemeine Informationen

Die Kfz-Versicherung ist eine Pflichtversicherung in Deutschland, welche die Schadensersatzansprüche gegenüber Dritten deckt. Die Versicherungspflicht gilt allerdings nur für die Kfz-Haftpflicht. Zusätzlicher Versicherungsschutz in Form einer Teilkasko oder Vollkasko ist optional, in den meisten Fällen aber empfehlenswert. Bei alten PKW von geringem Wert reicht die Kfz-Haftpflichtversicherung aus. Für gut erhaltene Gebrauchtwagen sollte eine Teilkasko hinzukommen, um zumindest bei Unwetterschäden, Glasbruch oder Diebstahl versichert zu sein. Eine Vollkasko ist für neue und teure Autos sinnvoll.

Kfz-Versicherungen im Überblick

Kfz-Haftpflichtversicherung

Es ist schnell passiert: Für einen Verkehrsunfall reicht ein kurzer Moment der Unachtsamkeit. Damit Sie bei einem Unfall nicht mit Ihrem Vermögen haften müssen, gibt es die Kfz-Haftpflichtversicherung. So sind Sie mit Ihrem Auto, Motorrad oder Wohnmobil im Straßenverkehr gegen die finanziellen Folgen eines Unfalls geschützt. Ohne diese Versicherung darf in Deutschland kein Kfz zugelassen werden.

Kfz-Teilkaskoversicherung

Mit einer Teilkaskoversicherung sichern Sie Ihr Auto gegen die finanziellen Folgen von Schäden ab, die zum Beispiel durch Brand, Explosion, Entwendung, Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung oder Glasbruch entstehen können.

Kfz-Vollkaskoversicherung

Gerade für neue oder hochwertige Autos ist eine Kfz-Vollkaskoversicherung eine sinnvolle Ergänzung zur Kfz-Haftpflicht. Denn diese Versicherung hilft auch bei selbstverursachten Unfällen und bewahrt Sie dann vor hohen Kosten. Der Schutz einer Teilkaskoversicherung ist selbstverständlich enthalten.

Jetzt abschließen oder Termin vereinbaren!

Nutzen Sie unseren Rechner und schließen Sie Ihre Kfz-Versicherung ganz einfach online ab.
Natürlich beraten wir Sie auch gerne persönlich. Vereinbaren Sie direkt einen Termin.